http://www.unterstammheim.ch/de/vereine/sehenssport/welcome.php?action=showobject&object_id=2199
21.04.2018 04:43:36


Freibad Unterstammheim

AdresseIm Röhrli
8476 Unterstammheim
E-Mailbadig@bluewin.ch
Schwimmbad Röhrli
Öffnungszeiten
Nur im Sommer: Mo-Do 09.00-20.30 / Fr 06.00-20.30 / Sa und So 09.00-19.00
Beschreibung
Schwimmbad Unterstammheim
1885 - 1995: 110 Jahre Badig !

CHRONIK

1885
Bau einer öffentlichen Badeanstalt durch die Gemeinde Unterstammheim am Mühlebach, bei der Furtmühle, mit Investitionskosten von Fr. 2'567.20

1886
Ablehnung eines Staatsbeitrages für die Badig in Unterstammheim durch Beschluss des Zürcher Regierungsrates vom 9. Januar 1886

1915
Frage der Gesundheitskommission Unterstammheim ob die Badig in der Furtmühle eventuell in die Röhrliwiesen verlegt werden soll - Brief an den Gemeinderat Unterstammheim

1922
Information des Gemeinderates anlässlich der Bärchtelistagsgemeindeversammlung, dass durch die Korrektion des Mühlebaches die Badanstalt in der Furtmühle ausser Funktion gesetzt wurde. Von der Mühlebach-Korporation wird verlangt, dass im Röhrli eine Badeanstalt
erstellt werden müsse, die aus dem Wasser der Frohwiesendrainage gespiesen wird.

1923
An der Bärchtelistagsgemeindeversammlung wird ein Kredit für den Neubau einer öffentlichen Badeanstalt im Röhrli, im Betrag von Fr. 15'000.-- bewilligt. Die Mühlebachgenossenschaft musste an den Neubau der Badeanstalt einen Beitrag von Fr. 9'000.-- leisten und die
Gemeinde wurde letztlich mit einem Betrag von Fr. 6'000.-- belastet. Bau der Badig im Röhrli im Jahre 1923 am heutigen Standort.

1929
Am 30. Juni 1929 wurde im Rahmen der Gemeindeversammlung
festgestellt, dass die Drainagen, die bis anhin das Wasser in die Badeanstalt führten, nur noch sehr wenig Wasser liefern, weshalb die Badig im Mai 1929 noch nicht gefüllt werden konnte. Die Gemeindeversammlung bewilligte hierauf einen Kredit von Fr. 3'500.-- für die Erstellung einer Wasserzuleitung zur Badig ab der bestehenden Wasserversorgungsanlage.

1950
An der Bärchtelistagsgemeindeversammlung wird für den Umbau der Badeanstalt im Röhrli ein Kredit von Fr. 40'000.-- bewilligt.

1962
An der Bärchtelistagsgemeindeversammlung wird für den Umbau der Badig im Röhrli mit Erstellung eines neuen Kiosk- sowie eines Technik- und WC-Gebäudes ein Kredit von Fr. 185'000.--bewilligt.

1976
Vornahme von Fugenabdichtungen und Bassinreparaturen sowie
Vollzug des Kanalisationsanschlusses mit Kosten von Fr. 21'000.--.

1977
Erstmalige finanzielle Beteiligung der Nachbargemeinden Oberstammheim und Waltalingen an den Betriebskosten der Badig durch Abschluss eines öffentlich-rechtlichen Vertrages. Verteiler: 50% Unterstammheim, 30% Oberstammheim, 20% Waltalingen. In der Konse-
quenz gelten ab dem Jahre 1977 für alle Taleinwohner dieselben Eintrittspreise.

1994/1995
Am 28. September 1994 bewilligen die 3 Gemeinden des Stammertals einen Bruttokredit von Fr. 920'000.-- für den Umbau und die Sanierung des Freischwimmbades im Röhrli / Einweihung: 1. Juli 1995

8476 Unterstammheim, 30. Mai 1995 / Heinz Frick
Schwimmbad Röhrli, Unterstammheim

zur Übersicht