http://www.unterstammheim.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/welcome.php?dienst_id=14357
22.07.2018 17:10:18


Provisorischer Pass

Zuständige Abteilung: Einwohnerkontrolle

Provisorischer Pass


Der provisorische Pass wird oft auch als Not-Pass bezeichnet. Er kann gemäss Ausweisverordnung (VAwG Art. 3) in dringenden Fällen ausgestellt werden, wenn die Zeit zur Erlangung eines ordentlichen Passes nicht ausreicht, ein gültiger Ausweis nicht behändigt und vorgelegt werden kann oder ein gültiger Ausweis den Anforderungen eines Ziellandes nicht genügt.

Der provisorische Pass ist persönlich beim kantonalen Passbüro zu beantragen. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Zur Beantragung mitzubringen sind folgende Dokumente:

-Schriftenempfangsschein oder Meldebestätigung
-Personenstandsausweis
-Zustimmung der gesetzlichen Vertretung
-Nachweis der elterlichen Sorge
-Entscheid über die Zusprechung der elterlichen Sorge
-Vorhandene abgelaufene oder gültige Pässe und Identitätskarten, die entwertet werden müssen. Bei Verlust: polizeiliche Verlustanzeigen.

Gebühren und Gültigkeitsdauer:

Provisorischer Pass (kein Porto): Fr. 100.00 / 12 Monate/1 Reise
Provisorischer Pass Flughafen (kein Porto): Fr. 150.00 / 12 Monate/1 Reise

Sofern das kantonale Passbüro geschlossen hat, ist die letzte Möglichkeit die Notpassstelle am Flughafen Zürich-Kloten aufzusuchen.
Die Notpassstelle ist vor der Ausreise Terminal 2, Abflug, mittlere Ebene zu finden und hat täglich von 05.45 Uhr bis 20.30 Uhr geöffnet

NEU:
** Ab 1. Juli 2009 ist die Einreise in die USA mit provisorischen Schweizer Pässen nicht mehr möglich! Personen, die kurzfristig in die USA reisen wollen (z.B. Todesfall) und die nicht über einen biometrischen Pass oder über einen Pass 03 (ausgestellt vor dem 26. Oktober 06) verfügen, kann innert kurzer Zeit kein valables Reisedokument mehr ausgestellt werden!!**

Preis: Siehe Beschreibung


zur Übersicht